Mobile Ideen - Was bewegt uns morgen?
Bookmark and Share




 -  Abgeschlossenes Projekt -

Gefördert vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft haben sich im Jahr 2013 Schüler/innen verschiedener Schulformen, unterschiedlicher sozialer Herkunft und Kulturen, Auszubildende und Studierende in mehreren Zukunftswerkstätten gemeinsam mit Expert/innen aus Forschung, Wirtschaft, Kultur und Politik mit Visionen der Entwicklung nachhaltiger Mobilität in Stadt und Region aus verschiedenen gesellschaftlichen Blickwinkeln und wissenschaftlichen Disziplinen befasst. Ihre Ideen, wie der Straßen-, Schienen-, Luft- und Schifffahrtsverkehr und ein nachhaltiges Verkehrsmanagement der Zukunft unter den sich verändernden Mobilitätsbedürfnissen, der Verknappung natürlicher Ressourcen und Veränderung sozialer Rahmenbedingungen 2030 aussehen könnte, wurden während der Abschlussveranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt. Dabei sollte deutlich werden, wie Mobilität künftig von Fragen der Energieversorgung, Kommunikation und Umwelt, Weltbild, Gesundheit und Ernährung beeinflusst wird und wie auch sozial- und geisteswissenschaftliche Erkenntnisse zu einer wissensbasierten Stadt- und Regionalentwicklung beitragen und zu Handlungsempfehlungen führen können.




Zur vollständigen Bewerbungsschrift geht es hier.





 

Abschlussveranstaltung

21. November 2013
18 Uhr

Kongress-Saal IHK Braunschweig, Eingang über die Freitreppe am Altstadtmarkt
Brabandtstr. 11, 38100 Braunschweig

Programm

Bericht zur Veranstaltung

Pressespiegel


Zukunftswerkstätten

Für die Entwicklung von Visionen für die Mobilität von Morgen werden in Zusammenarbeit mit unseren Projektpartnern Zukunftswerkstätten zu verschiedenen Themen angeboten:

Perspektiven von und für mobilitätseingeschränkte Nutzer/innen
TU Braunschweig

Termine:  19.11.13
                Ort: Konferenzraum im Hauptbahnhof Braunschweig
                von 13 bis 18 Uhr
                
Worum geht es?
- Erfahrungslernen durch aktives Problemlösen (Alterssimulationsanzug)
- Einholen der Perspektive von Nutzerinnen/-n durch Interviews und Diskussionen
- Erarbeitung und Ausarbeitung eigener Lösungsideen

Unterstützt durch das Braunschweiger Informatik- und Technologie-Zentrum (BITZ)

Infoflyer


Individualverkehr und Elektro-Mobilität
TU Braunschweig, Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik (IWF)

Termin:    07.11.13
               Ort: IWF, Langer Kamp 19b, 38106 Braunschweig
               von 14 bis 18 Uhr

Infoflyer

Intelligente Mobilität auf Straße und Schiene und in der Luft
DLR

Termine:    09.09.13, 11.09.13 und 31.10.13
                 Ort: DLR School Lab
                 jeweils von 14 bis 17 Uhr

Einen Bericht zum Auftakt gibt es hier.

Mobilität 2030: Ideen zwischen Science und Fiction
Haus der Wissenschaft und HBK

Termine:    24.09.13 und 01.10.13 im ITD der HBK
                 21.10.13 und 14.11.13 im Haus der Wissenschaft
                 jeweils von 15 bis 18 Uhr

Einen kurzen Bericht gibt es hier.

Zukunftsforum

22. Oktober 2013 - 15 bis 18 Uhr
Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH, Inhoffenstraße 7, 38124 Braunschweig

Hier
geht es zum Bericht.
 

Kontakt

Projektkoordinatorin Dr. Dörthe Jones
Institution ForschungRegion Braunschweig e.V.
Anschrift Fallersleber-Tor-Wall 16
38100 Braunschweig
Telefon +49(0) 531 2392907
E-Mail doerthe.jones@forschungregion.de
 


Wettbewerbsinitiator






ForschungRegion Braunschweig e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite